Bühnenarbeit und choreografische Tätigkeit

Choreografische Tätigkeit 2018
Tanzend den eigenen Kern entdecken. ZORBA TANZT WEITER – FÜR DIE FREIHEIT! am Samstag, 05.05.2018 um 14h00 auf dem Landsgemeindeplatz, Zug.

Tanzend den eigenen Kern entdecken. Im Rahmen des neuen Projekts wurde mit Amateur-Tänzerinnen in verschiedenen Workshops eine Choreografie entwickelt. Anlässlich des Tanzfestes Zug vom 05.05.2018 wurde der Zeitgenössische Tanzverein „Company Karwan Omar“ ein Tanzprojekt mit Kleidern der kürzlich
verstorbenen Modekünstlerin Christa de Carouge aufführen. Das Stück mit dem Titel „Andenken“ findet mit einer Amateur-Tanzgruppe in der Kantonsbibliothek Zug statt und entstand in einer Co-Produktion mit dem kantonalen Tanzfest Zug.

Choreografische Tätigkeit 2017
Tanzend den eigenen Kern entdecken. Im Rahmen des neuen Projekts wurde mit Amateur-Tänzerinnen in verschiedenen Workshops eine Choreografie entwickelt.
Diese entstand aus der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Ein- und Auswanderung.
Ein Kunstprojekt im Rahmen der Ausstellung „Anders. Wo.“ im Museum Burg Zug. Samstag, 25.11.2017.

Tanzend den eigenen Kern entdecken „Zorba Dance“, Tanzen im öffentlichen Raum mit und für Publikum am 27. 07.2017 in Hawary Shar Park und 28.07.2017 in Chavy Land, in der Stadt Sulaimaniyya – Kurdistan (Irak).

Tanzaufführung mit Asylbewerberinnen und Asylbewerber unter
der Choreografie von Karwan Omar, im Rahmen des neuen Tanzprojekts der „Company Karwan Omar“ mit dem Titel „Tanzend den eigenen Kern entdecken“. Diese entstand aus der persönlichen Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit den Themen Flucht und Frieden, am Flüchtlingstag in der St. Michael Kirche, Zug.

04. + 05.05.2017 3 verschiedene Solo Tanz Performances am Tanzfest Zug – Körpergeschichten im öffentlichen Raum, bei KBZ in Zug.

Choreografische Tätigkeit 2016
Neue Aufführung von Tanzproduktion „Mondscheinsonate“ am Donnerstag 01.12.2016, 20h00, theater (uri), Altdorf.

„Schumacher“ ein Tanzprojekt der „Company Karwan Omar“, Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie und Tanz, 06. – 09.08.2016 in der Sulaimaniyya Kultur Halle in Sulaimaniyya – Kurdistan (Irak).

Gruppen Tanzimprovisation, Leitung, Choreografie und Tanz, am Monster Groove Konzert unter der Leitung des Musikers und Klangkünstlers Simon Berz, in der Chollerhalle, Zug.

Choreografische Tätigkeit 2015
Tanz Aufführung als Ergebnis einer Woche Kreativer Kindertanzkurs, 3 Aufführungen in der International School in Sulaimaniyya – Kurdistan (Irak).

Kulturbrücke Kurdistan 29.11.2015 / 17h00 Solotanz
Mit einer Performance des zeitgenössischen Tänzers und Choreografen Karwan Omar zu Gesang von Özlem Yilmaz.
Eine gemeinsame Veranstaltung der Volksbühne Basel und
dem Roxy Birsfelden.

„Die Geschichte einer Frau … ein Tanz“ Tanz und Musikimprovisation im öffentlichen Raum im Mutterpark in Sulaimaniyya – Kurdistan (Irak).

Film Aufführung des Tanzprojekts „paiWANDi“ in der Ghazalnus Buchhandlung in Sulaimaniyya – Kurdistan (Irak).

„Mondscheinsonate“ Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie und Tanz, 30.04.2015 1. MaI, Aula Schulhaus Loreto in Zug und 24.09.2015 Pavillon Theater in Luzern.

Choreografische Tätigkeit 2013
„Tanz als Ausdruck des Glaubens“ Vier verschiedene Kulturen, Rhythmen und Bewegungsformen treffen sich. Tanz, Choreografie und Dramaturg Karwan Omar. Freitag, 8. November 2013 Reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse, Im Rahmen der nationalen «Woche der Religionen».

„Der Schatten, mein Begleiter, meine dunkle Seite“ (Körper im Raum) Solo Tanz Konzept,Choreografie und Tanz von Karwan Omar ,in Destillat Festival in Berlin, von 8-15 Juni 2013.

„Shades of Time“ (Körper im Raum) Solo Tanz Konzept,Choreografie und Tanz von Karwan Omar,5.Mai.2013, Tanzfest Kanton Zug, im Kunsthaus Zug.

„Ein Haus, leer … leer von Tanz!“ ein Tanzprojekt von Company Karwan Omar, Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie und Tanz, 8,9 und 10 April 2013 in Sulaimanya Kultur Halla im Sulaimany – kurdistan – Irak.

Choreografische Tätigkeit 2012
„Ort der Erinnerung“ sechs Unterschiedliche Solo Tanz in öffentliche Räume in der Zuger Alt Stadt von Karwan Omar in Los In Tugium, Ein Kunstparcours zur Erregung öffentlicher Freude 20. September – 20. Oktober  2012. [mehr>]

„paiWANDi“ ein Tanzprojekt von Company Karwan Omar, Künstlerische und Produktion Leitung, Konzept, Choreografie und Tanz, 13. und 14. September Chollerhalle in Zug und 26. September 2012 in Pavillon Theater in Luzern.

„Bewegungsspuren“ Solo Tanz Performance Choreografie und Tanz, Kontakt Improvisation, 18th JAALA International Art Exhibition 12th August 2012‐19th August 2012, Tokyo in Paris Gallery und Metropolitan Art Museum.

„Bewegungsspuren“ (Körper im öffentlichen Raum) Solo Tanz von Karwan Omar,12.Mai.2012, in Tanzfest Kanton Zug, Schissigässli- Zuger Alt Stadt.

„Reise 1 u 2“ Konzept und Choreografie Karwan Omar, in der Tanzzentral plattform Zug 2012.

„Improvisation“ Solotanz Konzept, Choreografie und Tanz, Musik Ardwan Kamkar in Runaky Festival in London.

Choreografische Tätigkeit 2011
„Es Magischi Licht“ Konzept und Choreografie Karwan Omar, Ein Theaterstück von Kinder und Jugend Theater Mettalli-Zug. [mehr>]

„Improvisation“ Solotanz Konzept,Choreografie und Tanz Karwan Omar Musik Ardwan Kamkar in Programm von Solo Art Solo Heart Festival in Nottingham UK. [mehr>]

„West Side Story“ Drehbuch, Konzept und Choreografie Karwan Omar,Ein Musical Projekt von Musikschule und Kantonschule Zug.

„Tanz-Rum Klang“ (Körper im öffentlichen Raum) Solotanz  von Karwan  Omar und Soloklang von Simon Berz, 14.Mai.2011 in Tanzfest Kanton Zug, Colinplatz unter Zollhaus im Zug.

Choreografische Tätigkeit 2010
„Glaube Liebe Hoffnung“ Konzept und Choreografie Karwan Omar. Ein Theaterstück von Kinder und Jugend Theater Mettalli-Zug.

„Ein Ganzes Leben“ ein Tanzprojekt von Karwan Omar, Künstlerische und Produktion Leitung, Konzept, Choreografie und Tanz, 23. und 24. September Chollerhalle Zug und 28. Oktober 2010 La Fourmi Theater in Luzern.

„Die dunkelste Melodie“ Solo Tanzperformance Choreografie und Tanz, 17th JAALA International Art Exhibition, in Kawasaki City Museum im Japan.

Choreografische Tätigkeit 2009
„Die dunkelste Melodie“ Solotanz Choreografie und Tanz, Kurdische Theater Festival in London und Solo Art Solo Heart Festival City Arts Nottingham UK.

„Improvisation“ Solotanz Konzept, Choreografie und Tanz, Musik Ardwan Kamkar in Runaky Festival in London. [mehr>]

Choreografische Tätigkeit 2008
„Tanz der Völker“ Solotanz Konzept, Choreografie und Tanz, im Saal der ref. Kirche Cham, Zug.

„Weisses Fliegen“ Künstlerische Leitung, Konzept, Choreografie Karwan Omar, Tanz Martina Sommer und Karwan Omar,Chollerhalle inZug, La Fourmi Theater in Luzern, Deria Festival in Marseille und Twist Festival in Oslo.

Choreografische Tätigkeit 2000
„Existenz in Einsamkeit“ Solo Tanzperformance, Choreografie und Tanz,In Schmuck-ku-ku in Zug und Gallery Larada in Locarno.